Beratung und Kontakt

 

Entstördienst

(07171) 603-800
Täglich rund um die Uhr

Beratung und Kontakt

(07171) 603-803

 

Aktuelle Mitteilungen

Öffentliche Auschreibung von Bauarbeiten nach VOB

Bauherr:

  • Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH
    Bürgerstraße 5, 73525 Schwäbisch Gmünd:
    07171 / 603-0 Telefax: 07171 / 603-8609

Die Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH auf Grundlage der VOB folgende Bauleistungen öffentlich aus:

Zweite Einspeisung Weiler in den Bergen

Folgende, wesentliche Leistungen kommen für die Baumaßnahme zur Ausführung:
 

Tiefbauarbeiten

 

 

 

Erdarbeiten

ca.

1.800

Bit. Tragschichten

Bit. Deckschichten

Wasserleitungsschacht neu

Spühlbohrung für Da 225 mm und 2 x Da 63 mm

Leerrohre 2 x da 63 mm, Trassenlänge

Kabelverlegungen Mittelspannungskabel im Graben

Kabelverlegung Steuerkabel im Lehrrohr

 

Wasserleitungsbauarbeiten

Trinkwasserleitung, HDPE Da 225 mm

Formstücke, Armaturen für Wasserleitungsschacht (Anschluss- und Wasserzähler)

ca.

ca.

 

ca.

ca.

ca.

ca.

 

 

ca.

 

100

100

1

70

840

840

840

 

 

840

diverse

St

m

m

m

m

 

 

m

 

 

Die Angebotsunterlagen können ab Montag, 27.04.2020 bei der RBS wave GmbH, Standort Weilimdorf, Mittlerer Pfad 2-4, 70499 Stuttgart, sekretariat-Weilimdorf@rbs-wave.de, Tel.: 0711 / 185 71 548, in elektronischer Form angefordert werden.

 

Angebotseröffnung:    

Donnerstag, 14.05.2020, 10:00 Uhr,
Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH
Bürgerstraße 5, 3. OG, kleiner Besprechungsraum
73525 Schwäbisch Gmünd

Am Eröffnungstermin können nur Bieter und deren Bevollmächtigte teilnehmen.

Ende der Zuschlags- und Bindefrist: 08.06.2020
Baubeginn: 29.06.2020
Fertigstellung: 02.10.2020
 

Mit dem Angebot sind die Nachweise gemäß VOB/A §6 Nr. 3 Abs. 2, Buchstabe a-i, zur Beurteilung der Eignung des Bieters vorzulegen.

Für die Rohrverlegearbeiten ist eine Bescheinigung Gruppe W3 ge, pe nach DVGW Arbeitsblatt GW 301 erforderlich. Zahlungsbedingungen nach VOB/B § 16 und den "Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen". Sicherheiten sind zu leisten nach § 9 Nr. 7 VOB/A.

Die Sicherheiten betragen:

Vertragserfüllung: 5 v.H. der Auftragssumme
Gewährleistung: 3 v.H. der Schlussrechnungssumme

Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen und an die Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH, Bürgerstraße 5 in 73525 Schwäbisch Gmünd zu richten. Die elektronische Angebotsabgabe ist nicht zugelassen. Zuständig für die Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen ist das Landratsamt Ostalbkreis, Stuttgarter Straße 41, 73430 Aalen.

Einspeiser Information

Verzögerungen möglich

Aufgrund der aktuellen Situation kann es bei der Bearbeitung Ihrer Anträge und bei der telefonischen Erreichbarkeit zu Verzögerungen kommen. Wir sind weiter für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter. Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen grundsätzlich digital als PDF, Scan oder Foto an eeg@stwgd.de. Bitte verzichten Sie soweit möglich auf den normalen Postweg.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Ihr EEG-Team

Schwäbisch Gmünd, 26.03.2020

Kundenzentrum der Stadtwerke ab Montag, den 16. März geschlossen

Gmünder Hallenbad schließt ab Dienstag

Schwäbisch Gmünd. Die Stadtwerke Gmünd und Bäderbetriebe Gmünd treffen ebenfalls Vorkehrungen zum Schutz vor der Ausbreitung des Virus. Das Kundenzentrum wird ab Montag, den 16. März 2020 vorsorglich geschlossen. Kunden können die Stadtwerke nach wie vor telefonisch unter 603-8111 und per Mail info@stwgd.de erreichen.
„Aufgrund der aktuellen Entwicklung, weisen wir darauf hin, dass es zu erhöhten Wartezeiten bei Anrufen und der Beantwortung von Anfragen kommt. Wir bitten um Ihr Verständnis.“, erklärt Peter Ernst, Geschäftsführer der Stadtwerke.

Das Gmünder Hallenbad wird ab Dienstag, den 17. März ebenfalls geschlossen. Die Bäderleitung orientiert sich damit am Beschluss zur Schul- und Kitaschließung der Landesregierung.

Die Stadtwerke sind selbstverständlich über die Rufbereitschaft bei Störfällen uneingeschränkt unter 07171/603-800 erreichbar.

 

Hintergrundinformation:

„Für uns steht die Versorgungssicherheit an erster Stelle“, so Peter Ernst. „Wir haben einen Entstördienst der rund um die Uhr verfügbar ist und im Ernstfall sofort einsatzbereit ist.“

Die Anlagen der Stadtwerke weisen einen hohen Automatisierungsgrad auf und sind fernüberwacht. Eine verlässliche Strom-, Gas-, Wasserversorgung ist somit rund um die Uhr gewährleistet.
Sollte es dennoch zu Störungen kommen, kann der Versorger über technische Möglichkeiten jederzeit auf die Netzwerke und das Leitsystem der Stadtwerke auch extern zugreifen. „Über unsere externen Dienstleister haben wir die Möglichkeit – auch im Notfall – auf zusätzliche Personalressourcen zuzugreifen.“, erklärt Andreas Steidle, Bereichsleiter Netze bei den Stadtwerken Gmünd.

Um die Versorgungssicherheit auch im absoluten Notfall zu garantieren, profitieren die Stadtwerke vom starken regionalen Verbund mit anderen Stadtwerken und der EnBW ODR.

 

Rückfragen gerne an:

Hanna Ostertag  
Pressesprecherin
Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH
Telefon: 07171 - 6 03 81 06
E-Mail: hanna.ostertag@stwgd.de

Wie sind die Stadtwerke auf den Corona-Virus vorbereitet?

Schwäbisch Gmünd. Gerade ist das Corona-Virus ein großes Thema. Die Stadtwerke Gmünd treffen ebenfalls Vorkehrungen zum Schutz vor der Ausbreitung des Virus. Dazu gehören vor allem verstärkte Hygienemaßnahmen besonders in den Bereichen mit Kundenkontakt, Telefonkonferenzen statt persönlicher Treffen und die Sensibilisierung der Mitarbeiter.

„Für uns steht die Versorgungssicherheit an erster Stelle“, so Peter Ernst, Geschäftsführer der Stadtwerke Gmünd. „Wir haben einen Entstördienst der rund um die Uhr verfügbar ist und im Ernstfall sofort einsatzbereit ist.“

Die Anlagen der Stadtwerke weisen einen hohen Automatisierungsgrad auf und sind fernüberwacht. Eine verlässliche Strom-, Gas-, Wasserversorgung ist somit rund um die Uhr gewährleistet.
Sollte es dennoch zu Störungen kommen, kann der Versorger über technische Möglichkeiten jederzeit auf die Netzwerke und das Leitsystem der Stadtwerke auch extern zugreifen. „Über unsere externen Dienstleister haben wir die Möglichkeit – auch im Notfall – auf zusätzliche Personalressourcen zuzugreifen.“, erklärt Andreas Steidle, Bereichsleiter Netze bei den Stadtwerken Gmünd.

Um die Versorgungssicherheit auch im absoluten Notfall zu garantieren, profitieren die Stadtwerke vom starken regionalen Verbund mit anderen Stadtwerken und der EnBW ODR.

Die Stadtwerke sind selbstverständlich über die Rufbereitschaft bei Störfällen uneingeschränkt unter 07171/603-800 erreichbar.

vl. Peter Ernst, Geschäftsführer Stadtwerke Gmünd und Andreas Steidle, Bereichsleiter Netze Stadtwerke Gmünd